Datenschutzhinweise

 

Hinweise zum Datenschutz für unsere Website

Stand: April 2022

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig und eine Selbstverständlichkeit. Die gesetzlichen Vorgaben verlangen umfassende Transparenz über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Nur wenn die Verarbeitung für Sie als betroffene Person nachvollziehbar ist, sind Sie ausreichend über den Sinn, Zweck und Umfang der Verarbeitung informiert. Nachstehend informieren wir Sie deshalb ausführlich und umfassend über den Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die von uns bei der Nutzung dieser Website verarbeitet werden.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich gerne per E-Mail an datenschutz@lsport.eu.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) ist:

Lentze Stopper Rechtsanwälte PartGmbB
Gregor Lentze, Dr. Martin Stopper, Dr. Felix Holzhäuser, Christian Keidel
Widenmayerstraße 28
D-80538 München

2. Datenschutzbeauftragter

Sie können sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

LS Sport GmbH
Dr. Paul Fischer
Widenmayerstraße 28
D-80538 München
datenschutz@lssport.eu

3. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Offenlegung personenbezogener Daten findet ausschließlich in den unten beschriebenen Fällen statt. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder durch technische Maßnahmen (z.B. Anonymisierung) geschützt, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt. Dies erfolgt auch dann, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten für einen anderen Speicherzweck besteht. Sofern wir nicht gesetzlich zu einer längeren Speicherung oder einer Offenlegung gegenüber Dritten (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) verpflichtet sind, hängt die Entscheidung, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, davon ab, welche Funktionen der Website Sie im Einzelfall nutzen.

Bitte beachten Sie, dass Sie über Links auf unserer Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

4. Verarbeitung bei der Nutzung der Website

Beim Aufruf unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • um das letzte Oktett gekürzte IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie
  • der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Überprüfung und Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus vorgenannten Zwecken der Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Wir löschen diese Daten automatisiert nach Ablauf von drei Monaten. Wir führen diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Offenlegung findet nur statt, soweit dies zum Betrieb unserer Website erforderlich ist, z.B. mit der Speicherung bei unserem Host-Provider. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt.

5. Datenverarbeitung bei der Nutzung einzelner Dienste über unsere Website

Über unsere Website sind diverse Dienste abrufbar, bei denen wir – wenn Sie sich für deren Nutzung entscheiden – personenbezogene Daten von Ihnen erheben.

a) Kontaktformular / Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Website nutzen oder uns eine E-Mail schreiben, werden die von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Diese Informationen werden von Ihrem Browser oder E-Mail-Client übermittelt und in unseren IT-Systemen verarbeitet. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist notwendig für die Beantwortung Ihrer Anfrage. Zusätzlich werden Ihre IP-Adresse und Datum und Uhrzeit der Kontaktanfrage gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Beantwortung Ihrer Anfrage und dem Zweck, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Diese Verarbeitungen sind rechtmäßig, weil die Beantwortung Ihrer Anfrage sowie der Schutz unserer informationstechnischen Systeme berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO darstellen. Kommt es nach der Kontaktaufnahme durch Sie zu einem Vertragsabschluss, stützt sich die weitere Verarbeitung Ihrer Daten auf die Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet, wie dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Sollte Ihre Anfrage zu einem späteren Vertragsabschluss führen, findet eine Verarbeitung statt, solange dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung des Vertrags erforderlich ist. Kommt kein Vertrag zustande, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig spätestens alle 6 Monate gelöscht. Wir führen Ihre personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber Dritten findet nicht statt. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Kontaktformulars auf unserer Website oder des Versands einer E-Mail an uns erfolgt freiwillig, eine Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Versand einer E-Mail ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich.

b) Google Maps

Wir setzen auf unserer Kontaktseite der Website Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) ein, um Ihnen die Auffindbarkeit unserer Kanzlei zu erleichtern. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb dieses Dienstes wird durch Google gewährleistet. Die Einbindung dieser Dienste erfolgt durch uns ausschließlich über eine Verlinkung, so dass Sie als Besucher unserer Website bestmögliche Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten haben.

Google hat seinen Geschäftssitz teilweise außerhalb der EU oder des EWR – ein adäquates Datenschutzniveau gemäß DSGVO besteht daher unter Umständen nicht. Der Link zu den Google-Diensten ist auf unserer Website daher durch einen eindeutigen Hinweis kenntlich gemacht. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir derartige Plugins nur zusammen mit der sogenannten „Zwei-Klick“-Lösung. Diese Anwendung verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen. Erst wenn Sie das jeweilige Plugin durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche aktivieren, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt (Einwilligung). Sobald Sie das Plugin aktivieren, erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Zugleich kann Google Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Das Aktivieren des Plugins stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Den Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Google sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

c) LinkedIn

Wir setzen auf unserer News-Seite der Website zudem Dienste des sozialen Netzwerks der LinkedIn Inc., 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA („LinkedIn“) ein, um Ihnen auf unserer Website aktuelle Inhalte zu bieten, unsere Website auf diesem Wege bekannter zu machen und mit unseren Zielgruppen zu interagieren. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb dieser Dienste wird durch LinkedIn gewährleistet. Die Einbindung dieser Dienste erfolgt durch uns ausschließlich über eine Verlinkung, so dass Sie als Besucher unserer Website bestmögliche Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten haben.

LinkedIn hat seinen Geschäftssitz teilweise außerhalb der EU oder des EWR – ein adäquates Datenschutzniveau gemäß DSGVO besteht daher unter Umständen nicht. Die Browser-Plug-Ins und Links sind auf unserer Website daher durch einen eindeutigen Hinweis kenntlich gemacht. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir derartige Plugins nur zusammen mit der sogenannten „Zwei-Klick“-Lösung. Diese Anwendung verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen. Erst wenn Sie das jeweilige Plugin durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche aktivieren, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt (Einwilligung). Sobald Sie das Plugin aktivieren, erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem jeweiligen Social-Media-Account (z.B. Facebook) eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Das Aktivieren des Plugins stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Den Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das soziale Netzwerk sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE.

6. Cookies auf der Website

Wir setzen auf unserer Seite nur das technisch notwendige „pll_language“ Cookie ein (Speicherdauer ein Jahr). Dieses Cookie wird vom Polylang-Plugin für mit WordPress betriebene Websites gesetzt, um die Spracheinstellungen bei der Ansicht der Website zu speichern. Der Einsatz des „pll_language“ Cookies ermöglicht es uns daher, Ihnen die Webseite verlässlich in der ausgewählten Spracheinstellung anzuzeigen.

Cookies sind sehr kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Temporäre Cookies wie der „pll_language“ Cookie bleiben für eine bestimmte Zeit über Ihren Besuch auf unserer Webseite hinaus zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit im Rahmen des nächsten Besuchs auf der Webseite auf Ihrem Endgerät gespeichert, es sei denn, Sie löschen diese selbst oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird durch der „pll_language“ Cookie automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Spracheinstellungen Sie getätigt haben, damit die Website in der für Ihren optimalen Website-Besuch erforderlichen Sprache erscheint.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies, wie der „pll_language“ Cookie, sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (im Falle des „pll_language“ Cookies die Anzeige der Website in der von Ihnen ausgewählten Sprache). Technisch erforderliche Cookies werden von uns auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gesetzt, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.

Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen (Marketing Cookies). Diese nutzen wir auf unserer Website nicht.

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer bzw. Gerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

7. Datenverarbeitung im Rahmen der Mandatsausübung

Als Rechtsanwälte arbeiten wir in Ihrem Interesse und beraten Sie in verschiedenen Rechtsgebieten, prüfen und erstellen Verträge und/oder führen für Sie Prozesse. Im Einzelfall richtet sich dies nach dem mit Ihnen geschlossenen Auftrag. Ohne die Verarbeitung Ihrer uns mitgeteilten Daten oder Belege wäre eine ordnungsgemäße Mandatsbearbeitung nicht möglich; Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung durch uns ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Zudem folgt aus § 55 BRAO, dass wir zur Dokumentation unserer Mandatsbearbeitung verpflichtet sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dieser Dokumentation ist § 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Eine Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber Dritten findet nicht statt. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt.

8. Datenverarbeitung von Bewerbern

In unserer Kanzlei verarbeiten wir personenbezogene Daten von Personen, die sich bei uns bewerben. Davon erfasst sind insbesondere die Stammdaten der Bewerber (Angaben wie Anrede, Vorname, Name, ggf. Geburtsdatum, ggf. Wohnort, ggf. Geschlecht), Kontaktdaten der Bewerber und weitere Bewerbungsdaten, die Sie als Bewerber im Rahmen ihrer Bewerbung angeben (z.B. Profilbild sowie weitere Dokumente wie z.B. Lebenslauf, Anschreiben, Gesamtbewerbung, Zeugnisse).

Wir verarbeiten Daten unserer Bewerber zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere zur Prüfung von Bewerbungen, zur Kontaktaufnahme mit dem Bewerber und zur Durchführung von Bewerbungsgesprächen zur Bewertung und Auswahl geeigneter Bewerber. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu diesen Zwecken ist § 26 Abs. 1 BDSG.

Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter. Andernfalls werden die Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert, danach jedoch routinemäßig gelöscht.

Eine Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber Dritten findet nicht statt. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. Die Bereitstellung dieser Daten erfolgt freiwillig. Bei Nichtbereitstellung der Daten ist jedoch die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.

9. Übermittlung von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder
  5. diese an einen in unserem Auftrag und auf unsere ausschließliche Weisung tätigen Dienstleister erfolgt, den wir sorgfältig ausgewählt haben (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und mit dem wir einen entsprechenden Vertrag über die Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) geschlossen haben, der unseren Auftragnehmer u.a. zur Umsetzung angemessener Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet und uns umfassende Kontrollbefugnisse einräumt.

Eine Übermittlung an Dienstleister gemäß Buchstabe e) zum Zwecke der Auftragsverarbeitung erfolgt in folgenden Bereichen: technische Bereitstellung und Programmierung der Website, Nutzerkommunikation, Bereitstellung von Software als Dienstleistung.

10. Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht,

  1. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  2. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  4. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  5. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  6. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden. Die für unseren Geschäftssitz zuständige Aufsichtsbehörde ist

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Postfach 22 12 19, 80502 München, Deutschland, Telefon: +49 (0) 89 212 672-0, Telefax: +49 (0) 89 212 672-50, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte mit Ausnahme des Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde genügt eine E-Mail an datenschutz@lssport.eu.

11. Widerrufsrecht bei Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das jederzeitige Recht Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung allerdings nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@lssport.eu.

12. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht; eine Begründung ist für diese Fälle nicht erforderlich.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@lssport.eu.

13. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen passen wir entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend an.

Allerdings weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

14. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand April 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://www.lentzestopper.eu/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.