Team

Gregor Lentze LL.M.

Partner

Gregor Lentze, seit knapp 20 Jahren in verschiedenen Funktionen im Sport tätig, ist Gründungspartner von Lentze Stopper Rechtsanwälte. Vor Gründung der Kanzlei war er von 2003 bis 2006 als Geschäftsführer der FIFA Marketing & TV Deutschland GmbH in München u.a. für die Umsetzung des FIFA-Marketingprogramms zur Fußball-WM 2006 verantwortlich. Davor war er als Leiter der Rechtsabteilung der FIFA Marketing & TV AG in Zug, Schweiz u.a. für die Neugründung der Gesellschaft und die Medien und Marketingrechte der Fußball-WM 2002 Korea/Japan rechtlich zuständig. Von 1998 bis Juni 2001 war er Senior Legal Counsel der ISL Marketing AG in Luzern; davor Associate Counsel bei Townleys Sports Lawyers, London. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bayreuth und München absolvierte Gregor Lentze den Master of Laws (LL.M) an der Temple University, Philadelphia, u.a. mit einem Schwerpunkt im amerikanischen Sportrecht. Gregor Lentze ist Mitherausgeber des World Sports Advocate. 

Dr. habil. Martin Stopper

Partner

Martin Stopper, seit über 17 Jahren im Sport tätig, ist Gründungspartner von Lentze Stopper Rechtsanwälte. Seinem Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz folgten Promotion zum Dr. jur. und Habilitation mit der Venia Legendi für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht und Wettbewerbsrecht. Daneben hat er Gastprofessuren in Chicago, USA und Lublin, Polen absolviert. Martin Stopper war unter anderem als Justitiar bei der FIFA Marketing & TV Deutschland GmbH und als Director Business Affairs für das Unternehmen EM.Entertainment GmbH tätig. Martin Stopper ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. und Mitherausgeber der Zeitschrift SpuRt.

Dr. Felix Holzhäuser

Partner

Felix Holzhäuser ist seit dem Jahr 2007 als Rechtsanwalt im Sportrecht spezialisiert und seit 2010 im Team von Lentze Stopper Rechtsanwälte. Seit 1.1.2015 ist er Partner der Kanzlei. Herr Holzhäuser berät Mandanten in allen Bereichen des Sportrechts, aber auch im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und vertritt Mandatsinteressen vor Sportgerichten, Schiedsgerichten und ordentlichen Gerichten. Vor seinem Wechsel zu Lentze Stopper Rechtsanwälte arbeitete er für die Anwaltskanzlei Bird & Bird LLP im Team für Sport- und Markenrecht. Von 2005 bis 2007 absolvierte er sein Referendariat in Mainz, Hong Kong und München (u.a. bei der FC Bayern München AG). Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte Felix Holzhäuser in Mainz, wo er auch seine Promotion zum Thema Vereinslizenzierung in den deutschen Profisportligen im Fußball, Eishockey, Basketball und Handball bei Prof. Dr. Ulrich Haas abschloss. Felix Holzhäuser ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. und publiziert regelmäßig zu sportrechtlichen Themen.

Dr. Tim Bagger von Grafenstein

SENIOR Associate

Tim Bagger ist seit Januar 2013 als Rechtsanwalt bei Lentze Stopper Rechtsanwälte tätig. Von Juli 2010 bis November 2011 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kanzlei. Sein Referendariat absolvierte er von August 2010 bis September 2012 beim Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg mit Stationen u.a. bei der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, im Sportrechtsteam einer Großkanzlei in Hamburg und in New York City. Von August 2008 bis Juli 2010 promovierte er als Stipendiat eines DFG-Graduiertenkollegs über ein sportkartellrechtliches Thema zu den Übertragungsrechten der Fußball-Bundesliga. Zudem sammelte er Erfahrungen in Großkanzleien in München und Frankfurt a.M. im Bereich Sportrecht. Zusätzlich zum 1. juristischen Staatsexamen im Jahre 2008 in Bayreuth mit Schwerpunkt im IP- und Wettbewerbsrecht hat Tim Bagger an der Universität Bayreuth eine wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung als Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) abgeschlossen.

SIMON KARLIN LL.M.

ASSOCIATE COUNSEL

Simon Karlin ist seit Mai 2014 als Rechtsanwalt bei Lentze Stopper Rechtsanwälte tätig. Sein Referendariat absolvierte er im Bezirk des Oberlandesgerichts Karlsruhe mit Stationen u.a. bei der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH sowie im Gesellschaftsrechtsteam einer großen deutschen Kanzlei in Düsseldorf. Nach dem Studium in Bayreuth absolvierte Simon Karlin von September 2011 bis Mai 2012 den Master of Laws (LL.M.) an der Boston University, Massachussetts, mit Schwerpunkt im amerikanischen IP- und Sportrecht. Zusätzlich zum 1. juristischen Staatsexamen mit Schwerpunkt im IP- und Wettbewerbsrecht hat Simon Karlin an der Universität Bayreuth eine wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung als Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) abgeschlossen. Simon Karlin publiziert regelmäßig zu sportrechtlichen Themen.

MARC PATRICK SCHNEIDER MBA

COUNSEL

Marc Patrick Schneider ist seit 2006 als Rechtsanwalt tätig und auf die Bereiche Pferde-/Sportrecht, Bank-und Kapitalmarktrecht sowie Finanzierungen spezialisiert. Vor seinem Wechsel zu Lentze Stopper Rechtsanwälte im Februar 2015 arbeitete er in eigener, 2012 gegründeter und auf Pferde-/Sportrecht sowie sportbezogene Finanzierungen spezialisierter Kanzlei. Von 2006 bis 2011 war Marc Patrick Schneider für eine bekannte Frankfurter Kapitalmarktrechts-Boutique in der Beratung von Banken und Finanzdienstleistungsinstituten,  insbesondere betreffend die Erstellung und Strukturierung von Wertpapierprospekten sowie die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Erbringung von Finanzdienstleistungen, tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Siena absolvierte Marc Patrick Schneider 2008 den MBA-Studiengang Finanzmanagement und Finanzdienstleistungen an der University of Wales. Zusätzlich absolvierte er bis 2009 ein halbjähriges  Secondment bei Morgan Stanley. Marc Patrick Schneider ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. und publiziert regelmäßig zu vereins- und pferderechtlichen Themen sowie sportbezogenen Finanzierungen.

Weitere Informationen rund um das Thema Pferd und Recht finden Sie unter:

www.mps-pferderecht.de
Caroline Dressel

Associate COUNSEL

Caroline Dressel ist seit August 2016 als Rechtsanwältin bei Lentze Stopper Rechtsanwälte tätig. Während Ihres Referendariats zwischen April 2013 und Mai 2015 in Freiburg und München hat sie Erfahrungen in verschiedenen Kanzleien mit sportrechtlichem Schwerpunkt gesammelt. Im Rahmen ihres Studiums in Freiburg und Linköping (Schweden) hat Caroline Dressel schwerpunktmäßig das Gebiet des „Geistigen Eigentums“ bearbeitet und promoviert derzeit daran anknüpfend zum Bildnisschutz von Sportlern unter der Betreuung von Prof. Dr. Martin Nolte am Institut für Sportrecht an der Deutschen Sporthochschule Köln. Vor ihrem Wechsel zu Lentze Stopper Rechtsanwälte hat sie sich darüber hinaus auf das Arbeitsrecht spezialisiert und absolviert derzeit ihre Fachanwaltsausbildung im Arbeitsrecht. 

Eva Richter

OFFICE MANAGER

Eva Richter, seit April 2012 im Team von Lentze Stopper Rechtsanwälte, verfügt als Diplom-Juristin über das erste juristische Staatsexamen und ist studierte Betriebswirtin (BA). Sie verantwortet die Buchhaltung und übernimmt neben dem Controlling die Markensachbearbeitung und spezialisierte juristische Assistenz.

Natalia Nikitina

ASSISTENTIN

Natalia Nikitina, seit Juli 2015 im Team von Lentze Stopper, ist ausgebildete Rechtsanwaltsfachangestellte. Sie unterstützt als spezialisierte Assistenz die Rechtsanwälte und arbeitet auch in der Markenverwaltung der Kanzlei. Sie ist auch verantwortlich für die Administration, das Rechnungswesen sowie die vorbereitende Buchhaltung.

Sandra Eichner

ASSISTENTIN

Sandra Eichner, seit Juli 2013 im Team von Lentze Stopper, ist ausgebildete Bürokauffrau und war zunächst neben ihrem Jura-Studium als Assistentin in der Kanzlei beschäftigt. Seit Oktober 2014 ist sie als Assistenz der Partner und als Sachbearbeiterin im juristischen Bereich tätig. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Administration, das Personal- und Rechnungswesen sowie die vorbereitende Buchhaltung der Kanzlei.

CHRISTINA KORF

ASSISTENTIN

Christina Korf, seit September 2014 im Team von Lentze Stopper, ist ausgebildete Bankkauffrau und unterstützt das Team als Assistenz der Rechtsanwälte.