Dr. Felix Holzhäuser

Dr. Felix Holzhäuser beschäftigt sich schon seit fast 20 Jahren intensiv mit dem Sportrecht. Schon in der Ausbildung hat er mit Stationen bei renommierten Sportrechtlern, als Referendar beim FC Bayern München und mit einer Dissertation zu den Lizenzierungssystemen im Profisport umfassende Sportrechtserfahrung gesammelt. Als Rechtsanwalt ist er nach einem Ausflug in das Marken- und Wettbewerbsrecht seit knapp 15 Jahren im Sportrecht tätig. Er hat sich u.a. in allen rechtlichen Fragen des Ticketings und entsprechenden Prozessen einen Namen gemacht und agiert für zahlreiche Mandanten in allen juristischen Fragen im Zusammenhang mit Sportgroßevents. Seine Mandanten – schwerpunktmäßig Sportveranstalter sowie Unternehmen und Agenturen an den schnelllebigen Schnittstellen von Digitalisierung, Vermarktung und Sport – schätzen sein Vertrags-Know-how, seine strategische Herangehensweise, die Verhandlungskompetenz sowie die stets pragmatischen und lösungsorientierten Ansätze gemeinsam mit einer schnellen und zuverlässigen Beratung. Er ist Vorsitzender des Fachausschuss Sportrecht der Rechtsanwaltskammer München und Mitglied in diversen sportrechtlichen Organisationen, u.a. bei der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht des DAV.

Vita

  • Seit 2015 Partner und Teil der Geschäftsführung bei Lentze Stopper
  • 2013 Associate Partner bei Lentze Stopper Rechtsanwälte Rechtsanwälte
  • 2010 Wechsel in das Team von Lentze Stopper Rechtsanwälte
  • 2007 bis 2010 Rechtsanwalt bei Bird & Bird LLP im Team für Sport-, Wettbewerbs- und Markenrecht
  • 2005 bis 2007 Referendariat am OLG Koblenz, in Mainz, Hong Kong und München
  • 2002 bis 2005 Promotion zum Thema Vereinslizenzierung in den deutschen Profisportligen im Fußball, Eishockey, Basketball und Handball bei Prof. Dr. Ulrich Haas
  • 1998 bis 2002 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz

Kontakt

Lassen Sie uns wissen,
wie wir Ihnen helfen können.

Schreiben Sie uns eine Nachricht